Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner

für Vermessungen, Ingenieurvermessungen und vieles mehr

+49 (0) 2261 - 91 90 10+49 (0) 2261 - 91 90 10
+49 (0) 2354 - 77 90 92+49 (0) 2354 - 77 90 92

E-Mail senden

  • Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure in Gummersbach
  • Hoheitliche Vermessung in Gummersbach vom Ingenieur
  • Vermessungsingenieur in Gummersbach für Bauprojekte
  • Vermessungen in Gummersbach - Ingenieurvermessungen für Bauplanungsbüros & Architekten

Vermessungsingenieure für private Bauherren in Gummersbach

Vermessungsdienstleistungen für Ihr Bauvorhaben

Vertrauen Sie Ihr Bauvorhaben der Expertise eines erfahrenen Vermessungsingenieurs an. Arnold Vermessung in Gummersbach berät Sie bei allen Fragen rund um Ihr Bauvorhaben und Ihre Grundstücksgrenzen. In allen Bereichen der Vermessungstechnik haben Sie in uns einen Experten gefunden. Unsere Leistungen und unsere Referenzen werden auch Sie sicher überzeugen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer Vermessungsdienstleistungen für private Bauherren. Unter der Nummer +49 (0) 2261 - 91 90 10 oder +49 (0) 2354 - 77 90 92 und per Kontaktformular freuen wir uns auf Ihre persönliche Anfrage.

Bauvermessungen - exakte Messungen vom Vermessungsingenieur

Wenn Sie ein Haus bauen möchten, gilt es einiges zu beachten. Bereits in der Planungsphase unterstützen wir Sie als Vermessungsingenieure zum Beispiel mit einem Höhenaufmaß Ihres Grundstückes. Auch die weiteren Leistungen, die im Zusammenhang mit Ihrem Bauvorhaben erforderlich sind, übernimmt unser Vermessungsbüro in Gummersbach für Sie.

Mögliche Leistungen sind:

Lageplanvorabzug zur Projektplanung

Der Lageplan stellt ein Abbild der Örtlichkeit dar und gibt Ihnen die Möglichkeit, unter Beachtung des baulich Machbaren und rechtlich Zulässigen, Ihre Planungen festzulegen.

Die Darstellung des Bestandes erhalten Sie als Vorabzug zur Planung des Projektes. Dieser Vorabzug beinhaltet alle für den Eigentümer, Bauherren oder Architekten planungsrelevanten Bestandsdaten, wie z. B.:

Geometrie und Größe des Baugrundstückes, Baugrundstücksbezeichnung, Gebäudebestand auf dem Bau- und den angrenzenden Grundstücken, First- und Traufhöhen, Geländehöhen, Entwässerungseinrichtungen, Hydranten, Bebauungsplan, Baulastflächen.

Lageplan zum Bauantrag

Ist die Planung abgeschlossen und der Grundstückssituation angepasst, wird das Projekt von unseren vermessungstechnischen Fachkräften in den Lageplan eingearbeitet und die baurechtlich notwendigen Berechnungen erstellt. Zusätzlich zu den im Lageplanvorabzug bereits enthaltenen Daten finden sich hier z. B.:

Grundriss des geplanten Projektes, Außenmaße, Dachform, Wand-, First- und Erdgeschosshöhen, Grenzabstände, Abstandsflächen, Stellplätze, Zufahrten, Entwässerung.

Dieser Lageplan ist Bestandteil der Bauvorlagen und wird mit dem Bauantrag bei der Baubehörde eingereicht.

Gebäudegrobabsteckung

Bei der Grobabsteckung wird vor Beginn der Bautätigkeit durch unsere Vermesssungstechniker oder Vermessungsingenieure aus Gummersbach die Lage des geplanten Gebäudes z. B. mit Holzpfählen markiert und ein Höhenfestpunkt angegeben. Diese Absteckung dient dazu, dass der Tiefbauer die Erdarbeiten mit der notwendigen Genauigkeit durchführen kann.

Über die Absteckung erhalten Sie einen Absteckungsplan.

Gebäudefeinabsteckung

Durch die Gebäudefeinabsteckung ist gewährleistet, dass das Bauwerk entsprechend der Baugenehmigung errichtet wird. Ist die Baugrube ausgehoben, werden vom Bauunternehmen Schnurgerüste geschlagen. Auf diese wird die genaue Lage der Außenkanten des geplanten Gebäudes übertragen und mit Nägeln gekennzeichnet.

Auf Wunsch werden, vor allem bei größeren Bauvorhaben, auch Achsen abgesteckt. Die Feinabsteckung wird in einem Absteckungsplan dokumentiert.

Bescheinigung über die Lage und Höhe des Gebäudes

Immer häufiger fordern die Baugenehmigungsbehörden und / oder die Banken einen Nachweis darüber, wie das Gebäude tatsächlich errichtet wurde. Dazu wird das Bauvorhaben durch unsere Vermessungstechniker oder Vermessungsingenieure örtlich aufgemessen. Das Ergebnis teilt Ihnen unser Vermessungsbüro in Gummersbach schriftlich mit.

Grenzbescheinigung

Immer häufiger fordern die Baugenehmigungsbehörden und / oder die Banken einen Nachweis darüber, wie das Gebäude tatsächlich errichtet wurde. Dazu wird das Bauvorhaben durch unsere Vermessungstechniker oder Vermessungsingenieure örtlich aufgemessen. Das Ergebnis teilt Ihnen unser Vermessungsbüro in Gummersbach schriftlich mit.

Gebäudeeinmessung

Der Eigentümer oder Erbbauberechtigte eines Grundstücks, auf dem ein Gebäude neu errichtet oder im Grundriss verändert wurde, ist gesetzlich verpflichtet, diese Gebäude oder Grundrissveränderungen einmessen zu lassen (§ 16 VermKatG NRW).

Die Gebäudeeinmessung soll unmittelbar nach Fertigstellung des Gebäudes beantragt werden. Dies dient dazu, den amtlichen Katasternachweis aktuell zu halten.

Kommen Sie als Eigentümer dieser gesetzlichen Verpflichtung nicht nach, werden Sie von der zuständigen Katasterbehörde dazu schriftlich, mit Fristsetzung und Androhung der Zwangseinmessung, aufgefordert. Dies können Sie vermeiden, indem Sie die Gebäudeeinmessung direkt bei uns in Gummersbach beantragen. Als Ihre Vermessungsingenieure informieren wir die Katasterbehörde schriftlich über den vorliegenden Auftrag. Damit haben Sie die gesetzliche Verpflichtung erfüllt.

Sind Sie von der Katasterbehörde bereits schriftlich aufgefordert worden, leiten Sie dieses Aufforderungsschreiben an unser Ingenieurbüro in Gummersbach weiter. Als Ihr Vermessungsingenieur werden wir der Katasterbehörde dann unverzüglich die Beauftragung der Arbeiten anzeigen. Damit ist die in dem Schreiben genannte Frist erfüllt!

Grundstücksvermessungen

Wenn Ihnen die Grenzen Ihres Grundstückes nicht klar sind oder Sie einen Teil eines Grundstückes kaufen oder verkaufen wollen, kommt eine der folgenden Vermessungen in Betracht. Als Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure sind wir vom Gesetzgeber befugt, diese Aufgaben des amtlichen Vermessungswesens wahrzunehmen:

Grenzvermessungen

Sie finden die Grenzpunkte Ihres Grundstückes nicht oder wissen, dass diese bei Bauarbeiten entfernt wurden? Sie möchten diese in der Örtlichkeit sichtbar haben und dies auch dem Nachbarn gegenüber dokumentiert wissen? Dann sind Sie bei Arnold Vermessung in Gummersbach genau richtig.

Im Rahmen der Grenzvermessung werden die von Ihnen beantragten Grenzpunkte örtlich untersucht und abgemarkt. Mit allen Beteiligten (Eigentümern und betroffenen Grenznachbarn) findet ein Grenztermin statt, in dem eine Grenzniederschrift aufgenommen wird. Die Vermessungsergebnisse werden dem Katasteramt zur Übernahme eingereicht.

Grenzanzeigen

Sie möchten wissen, wo die Grenze Ihres Grundstückes verläuft, beispielsweise weil Sie einen Zaun oder eine Mauer errichten wollen? Dann ist die Grenzanzeige, als kleine Schwester der Grenzvermessung, die preisgünstigere Variante.

Die Grenzpunkte werden örtlich kenntlich gemacht. Fehlende Grenzzeichen werden nicht neu abgemarkt, sondern z. B. durch Holzpflöcke oder Farbpunkte markiert und dem Auftraggeber angezeigt.

Mit der amtlichen Grenzanzeige wird eine verbindliche Aussage zur Lage der Grenzen eines Grundstücks getroffen. Dies wird durch unsere Vermessungsingenieure in einer Skizze dokumentiert und mit öffentlichem Glauben beurkundet.

Anders als bei der Grenzvermessung findet kein Grenztermin mit den Nachbarn statt und das Ergebnis wird nicht dem Katasteramt weitergeleitet.

Teilungsvermessung

Mit einer Teilungsvermessung wird ein Grundstück in mehrere neue Grundstücke zerlegt, um beispielsweise eines dieser neuen Grundstücke zu verkaufen, zu kaufen, zu belasten, Erbregelungen vorwegzunehmen oder Privat- von Firmenvermögen zu trennen.

Voraussetzung für eine Teilungsvermessung ist oft die Teilungsgenehmigung der Baubehörde. Ist eine Teilungsgenehmigung erforderlich, fertigen wir bei uns in Gummersbach auch den amtlichen Lageplan zum Teilungsantrag.

Wir sind Ingenieurbüro für...

Anfahrt zu Arnold Vermessung, 51643 GummersbachHier finden Sie uns

Arnold Vermessung
Karlstraße 1, 51643 Gummersbach

Tel.:
+49 (0) 2261 - 91 90 10
+49 (0) 2354 - 77 90 92
Fax:
+49 (0) 2261 - 91 90 12
E-Mail:
Zum Routenplaner